Pilates und Franklin…

 

Aktiv in den Sommer

Auf ThinkPink.Online, hat sich schon wieder viel getan. Alle Autorinnen sind fleißig, von Tipps für eine gute Partnerschaft und allem, was es zur Zeit zu sagen gibt, bis zur Alpenüberquerung ist vieles dabei; und ich bringe mich noch mit Pilates und Franklin für einen starken Beckenboden inklusive sexy Hüftschwung ein.

Die Frühjahrsmüdigkeit haben wir wohl alle überstanden. Bleibt nur noch, auf den heiß ersehnten Sommer zu warten.

 

Im Sommer inBewegung

Das Gute beim Pilates ist: Pilates kann man bei jedem Wetter machen. Ob drinnen oder draußen!

 

Lass die Hüften schwingen

Die effektivsten Übungen sind natürlich die, die sich in den Alltag integrieren lassen. Ein „sexy walk“ mit schwingenden Hüften trainiert perfekt deinen Beckenboden und den brauchen wir schließlich alle für lange Abende am Stehtisch in der Strandbar oder in der ersten Reihe auf einem Rock-/Pop-Konzert im Olympiastadion.

Also ab in den Park zum Trainieren. Lass beim Spazieren das Becken locker schwingen. Stell dir vor, dass dein Kreuzbein zwischen den zwei Beckenschaufeln hinten an deinem Becken tanzt. Deine Füße gehen dabei jeweils auf einer Linie. Du müsst die Füße nicht beim Gehen überkreuzen, wie das von unseren „next Topmodells“ verlangt wird.

Über die lockere Bewegung der Sitzhöcker und des Kreuzbeins muss sich die Beckenbodenmuskulatur immer wieder anspannen und entspannen und wird damit funktionell trainiert.

 

Der Drache im Wind

Eine andere Art den Beckenboden zu trainieren ist die Imagination. Da die Muskelgruppe um den Beckenboden für die meisten von uns sehr schwer zu lokalisieren, zu spüren und zu aktivieren ist, ist das Üben über Bilder eine tolle Unterstützung.

Drache im Wind von Eric FranklinStell dir vor, dass deine Beckenbodenmuskulatur ein fliegender Drache ist. Dieser Drache fliegt unterhalb deines Beckens und gibt dir bei jedem Schritt einen Impuls nach oben. Er lässt dich fast ein bißchen schweben. Dein Oberkörper wird leicht und die Wirbelsäule kann sich frei bewegen.

Foto by Eric Franklin – Franklin-Method ®

 

Und denk dran: Die Pfiffe im Park gelten dir!!! 🙂

 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen