Meditation – neue Stille

Information Overload

Als Unternehmensberaterin für Ein-Personen-Unternehmen und Klein- und Mittelständische Betriebe besteht mein Alltag aus Beratungsgesprächen, Vorträgen, Workshops und Seminaren.

Meine Tage sind also sehr kommunikationsintensiv und am Abend kann es dann schon mal vorkommen, dass sich mein Kopf anfühlt wie ein Bienenschwarm.

Lange Zeit war ich auf der Suche nach einem Ausgleich. Fitnesscenter, Workouts & Kampfsport powerten mich zwar aus, kurbelten die Gedanken jedoch nur noch mehr an. Um Ruhe zu finden, sehnte ich mich nach Stille, Isolation und innerem Rückzug. Vor gut einem Jahr habe ich dann Meditation für mich entdeckt.

Auszeit nur für mich

Für meinen ausgeprägten Forschergeist war es aber zu wenig, nur daran teil zu nehmen und so kam die Meditationstrainerausbildung im Yoga Place im Frühjahr 2017 für mich wie gerufen.

Das Team rund um Selma Brenner schaffte eine absolute Wohlfühlatmosphäre und die individuellen Zugänge der 3 Trainerinnen eröffneten mir noch einmal tiefe Einblicke in die facettenreiche Welt der Meditation.

Die vielfältigen Möglichkeiten haben mich beeindruckt und schon nach den ersten Einheiten war mir klar, dass ich hier nicht nur Wissen für mich selbst mitnehmen, sondern das Gelernte auch wunderbar in meine ganzheitlichen Beratungen mit einfließen lassen kann und will.

Offen für Neues

Auch wenn es anfangs noch irritierend war, ein Mantra zu singen, stellte sich schon nach wenigen Minuten eine unglaubliche Ruhe ein und die Melodie kam auch noch Tage später von selbst wieder ins Gedächtnis und entfaltete seine beruhigende Wirkung innerhalb weniger Momente.

Die Ausbildung zur Meditationstrainerin im Yoga Place Salzburg war nicht nur eine persönliche Bereicherung sondern vielmehr eine tiefe, wohltuende Erfahrung, die mich stärker mit mir selbst und mit wundervollen Menschen verbunden hat und die ich um nichts in der Welt missen möchte.

Keine Kommentare

Aktuell ist das Formular für die Kommentare geschlossen