Daniela Razocher bei der Körperarbeit mit einer Klientin

Wie du tagsüber dein Energielevel hochhältst

An einem durchschnittlichen Tag bewegst du dich von einer vertrauten Situation in die nächste. Du hast deine fixe Morgenroutine: erst Duschen, dann Kaffee trinken und Zeitung lesen, dann noch mit dem Hund raus und ab an den Schreibtisch. Jede Ecke deines Arbeitsplatzes wird von Gewohnheiten bewohnt. Die Art, wie du die Computermaus bedienst, bis zur Stelle, wo du dein Wasserglas abstellst. Die Sofaecke in die du dich sinken lässt, wenn du Pause machst. Und auch deine Haltung beim Telefonieren oder Sitzen ist gewohnheitsmäßig. Ein gewisses Level an Bekanntem und Vertrautem brauchen wir, um effizient durch den Tag gehen zu können. Zuviel vom immer Gleichen ist für dein Wohlbefinden und deine Produktivität jedoch nicht zuträglich.

Raus aus der Routine

Für den Körper ist das immergleiche ungesund. Lange in fixierten Positionen zu verharren macht müde und führt zu einseitigen Belastungen. Das heißt, wenn du keine Pausen machst und stundenlang vor dem Bildschirm sitzt, ist es wahrscheinlich, dass deine Atmung reduziert und flach ist, und nicht viel frische Energie, um klare Emails zu formulieren. Wenn deine Augen lange in einem bestimmten Winkel auf das Notebook schauen, entgehen dir andere und neue Varianten, die Welt und deine aktuelle Aufgabe zu betrachten. Du verlierst Energie und Aufmerksamkeit; das macht dich weniger produktiv und verringert die Kreativität.

Der Körper liebt Abwechslung und energetisiert zu sein. Um diesen positiven ‘Flow’ zu spüren, brauchen du und dein Körper frische Energie, die du durch freies Atmen und Bewegung leicht aktivieren kannst. Um effizient und kreativ zu arbeiten, ist es eine wertvolle Fähigkeit, jene Momente zu erwischen, in denen du müde wirst oder deine Konzentration verlierst. Deine Körperwahrnehmung zu stärken, ist eine direkte und effiziente Weise, diese Fähigkeit zu trainieren und schnell im Alltag eingreifen und eine bewusste Veränderung herbeiführen zu können.

Eine meiner Standard-Übungen, die ich täglich praktiziere (z.B. vor und nach Kliententerminen), teile ich mit dir unter dem #Fempowerment in der FB-Gruppe #TheFemaleCrowdCore teilen. Sie hilft nicht nur beim physischen Loslassen sondern ist auch ein bewusster Schritt, wenn du z.B. ein Meeting für dich abschließen möchtest und frisch in den nächsten Termin gehen willst. Es ist eine Reset-Übung für alle Ebenen.

Mach´s dir leicht,
Deine Daniela

The Female Crowd Tipp:

PS: Falls du gerne weitere Embodiment-Techniken lernen willst, um in verschiedenen Kontexten dein Bestes geben zu können, habe ich einen Veranstaltungstipp für dich: Am 26. Juli gibt’s einen Workshop zum Thema ‘Gesund, kreativ & effektiv bei der Arbeit – mit Embodiment-Techniken’ in der Tauglerei in St. Koloman.

Das Ticket kannst du dir über den obigen Veranstaltungslink buchen und du bestimmst selbst am Ende der Veranstaltung, ob und wie viel dir dieser Tag wert ist.

 

Log in with your credentials

Forgot your details?