Du willst die DRAMA QUEEN, deinen MONKEY MIND zähmen und in den FEMALE FLOW kommen, dann kann ich dir ACHTSAMKEITSTRAINING wärmstens empfehlen.

Neugierig auf Thich Nhat Hanh

Vor vielen Jahren hat mich der Satz von Thich Nhat Hanh „Achtsamkeit ist das Licht, das uns den Weg weist um Mitgefühl für den Inneren Frieden zu entwickeln“ neugierig gemacht.

Vor lauter WOLLEN, TUN und irgendwo hin MÜSSEN, spürte ich meistens nicht, was gerade wirklich wesentlich war, ob beruflich, für mich selbst oder andere.
Oft versäumte ich den ZAUBER, DIE GESCHENKE DES AUGENBLICKS, weil mein Focus meistens im Außen, in den Gedanken, der Zukunft und von der SELBSTWAHRNEHMUNG weit entfernt war.

Um in den weiblichen FLOW zu kommen und mich nicht ständig im Drama meiner Gedanken, Existenzängste und Gefühle zu verlieren, hab ich einfache Methoden gelernt den MONKEY MIND zu beruhigen und mein KÖRPERICH mir entsprechend zu bewegen und zu genießen. Mich in mir im JETZT geborgen zu fühlen und INNERE RUHE zu finden.

Vertrauen

Ich habe aufgehört verstandesmäßig so viel zu planen und VERTRAUE mehr meinen INNEREN IMPULSEN.
Die Kritikerin und Antreiber, schicke ich immer wieder auf Urlaub und lasse die Kontrolle los, das entschleunigt mich wunderbar, denn der Kopf ist schnell und der Körper und die Seele sind langsam.

ACHTSAMKEIT hat mir geholfen, MITGEFÜHL und wieder mehr in die Selbstliebe zu finden, ins Vertrauen zur QUELLE ALLEN SEINS. Auch zu mehr Leichtigkeit und Humor und IM SEIN UND GESCHEHEN LASSEN zu Tiefenentspannung.

All das wirkt sich natürlich auf alle Beziehungen positiv aus.

Wir haben nur diesen Augenblick. Das Glück und Geschenk wartet nicht am Ende der Reise, sondern es liegt in jedem kleinen Schritt verborgen, IN DER HINGABE AN DAS JETZT, wo alles da ist, IN UNS ISTwas wir gerade brauchen. Man lernt durch tägliche Praxis auch liebevoller zielstrebig zu sein.

Niemand kann am Grashalm ziehen, dass er wächst; alles braucht seine Zeit.

All das Erlernte teile ich nun mit Menschen und helfe ihnen durch ACHTSAMKEITSÜBUNGEN aus ihrem Gedankenkarussell auszusteigen, durch GEWAHRSEIN zur inneren FREIHEIT und IN DIE WEIBLICHKEIT DES SEINS.

Eine einfache Übung um die Gedankenströme anzuhalten

Oft stören Gedankenströme die Konzentration und machen unruhig. Frank Kinslow, der Urvater der Quantenheilung – 2-Punkt-Methode, hat hier eine sehr schöne Technik zur Verfügung gestellt. „Die Gedanken anhalten“.

Wenn störende Gedankenströme aktiv sind:
1 Augen schließen
2 Den Gedankenstrom beobachten
3 Die Frage stellen: Woher kommt mein nächster Gedanke?
4 Es wird sich eine Lücke zeigen – bis zum nächsten Gedanken
5 Auf diese Lücken konzentrieren
6 und – oh Wunder – in diesen Lücken ist diese wunderbare Ruhe

Mit dieser Technik werden die Gedankenströme deutlich langsamer und hören oft auch auf. Nach einiger Zeit der Übung verschwindet dieses Phänomen des unablässigen Gedankenstromes, warum? Viele Menschen fangen die Energie-Gedankenströme aus dem Massenbewusstsein auf. Es sind meist nicht ihre Gedanken.

Merke: Du bist nicht Dein Gedanke.
Ergebnis: Freiraum und große Freiheit im Inneren entsteht. Frieden kehrt ein. Die eigene Herzkraft wird fühlbar und die Konzentrationsfähigkeit nimmt weiter zu.

NAMASTE
Michaela Fiona Birgeder
www.michaela-fiona-birgeder.at

Kontaktiere uns

Sei ein Teil unseres starken Netzwerks und setz dich mit uns in Verbindung

Sending

©2018 The Female Crowd | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?